Menu

 

Abteilung BADMINTON

Zu den Spielberichten und sonstigen Infos auf unserer Facebookseite


+++Badmintontraining ab Donnerstag, 10.06.21 in der Bayernhalle wieder möglich+++ 

Liebe Badmintonfreunde,
lange genug hat die Corona-Pandemie gedauert. Aber jetzt geht es wieder los und die Zeit ohne Badminton findet ein Ende. Als erstes öffnet die Bayernhalle Bad Kissingen und wir können wieder regelmäßig trainieren.
Die Berufsschulturnhalle in Garitz wird wohl auch ab nächster Woche , Dienstag 15.06.21 , wieder geöffnet sein. Hierzu sind wir noch in Gesprächen mit der Hallenverwaltung. Weitere Infos folgen hier. 
Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Mitglieder wieder zum Spiel und Training in die Halle kommen.

Auch über Neueinsteiger, Wiedereinsteiger oder Schnupperer freuen wir uns sehr und bieten folgende Trainingszeiten an:

Bayernhalle:
Halle 1-2
Donnerstag, 17:15 - 18:45 Uhr Schüler und Jugendliche

Donnerstag, 19:15 - 21:30 Uhr Training 1-2 und Hobby

Halle 3
Donnerstag, 17:15 - 18:45 Uhr Hobby, Neueinsteiger, Schnupperer

Die Hygieneregeln (AHA) gelten weiterhin, so dass beim Betreten und Verlassen der Halle ein Mundschutz getragen werden muss und die Hände zu desinfizieren sind. Weiterhin ist jeder Teilnehmer zu erfassen und für eine eventuelle Kontaktierung durch das Gesundheitsamt zu registrieren. Dies kann weiterhin per Liste erfolgen, ist aber mittlerweile auch auch schon per Luca App möglich. Wer also sein Handy dabei hat und die Luca App heruntergeladen hat, kann es gerne ausprobieren.

+++Also auf geht`s zum Badminton in die Bayernhalle+++

 Bis dahin
Jürgen und Michael Tenschert

Trainer

+++++Lockdown für den SC Bad Kissingen++++++

Veröffentlicht von Administrator (verwalter) am 04.11.2020
Badminton >>

Liebe Badmintonfreunde,

nun ist es also soweit. Was viele befürchtet hatten ist also eingetreten: mit dem 2. (Teil-) Lockdown stehen auch bei der Badmintonabteilung des Ski-Clubs Bad Kissingen die Räder oder besser gesagt die Badmintonschläger still. Wettkämpfe sind bis Ende Januar ausgesetzt und das Training muss zunächst bis 30. November eingestellt werden.

Und dabei hatte es nach der 6- monatigen Zwangspause ohne große Vorbereitung so gut angefangen. Erstmals 3 Teams starteten für den SC ohne große Probleme in die neue Saison. Die dieses Jahr neu gemeldete 3. Mannschaft konnte in der Bezirksklasse B zwar noch keine Punkte sammeln, schlug sich bei genauer Betrachtung aber durchaus beachtlich. Viele Spiele gingen erst nach heftiger Gegenwehr im 3. Satz verloren. 

Die 2. Mannschaft konnte mit einem 6:2 Sieg gegen den TV Kirchheim/Kleinrinderfeld II und einer denkbar knappen 5:3 Niederlage gegen die DJK Schweinfurt insgesamt erfolgreich in die neue Saison starten. Der verletzungsbedingte Ausfall des Neuzugangs und Leistungsträgers Rüdiger Baake gab im 2. Spiel wohl den Ausschlag zur knappen Niederlage. Überraschen konnte dagegen Jochen Mauder, der sein Einzel und das Doppel mit Simon Wehner im Spiel gegen den TV Kirchheim/Kleinr. souverän gewinnen konnte.

Den besten Start konnte allerdings die Oberligamannschaft des SC Bad Kissingen hinlegen. Mit 2 Siegen, jeweils 5:3, gegen die SG Iphofen/Wiesentheid und die SG Kirchheim/Kleinrinderfeld sowie ein Unentschieden gegen den TV Zellingen landete die 1. Mannschaft auf dem 2. PLatz in der Bezirksoberliga. Dabei konnte das Mixed Klein/Ahlswede in den beiden siegreichen Partien jeweils den entscheidenden 5. Punkt erringen.

 

Und jetzt? Jetzt wird alles wieder auf Null gestellt. Also alles umsonst? Nein, natürlich nicht. Denn es gibt eine ganze Reihe von positiven Erkenntnissen aus dieser kurzen Runde zu konstatieren.

Zum einen ist das Experiment 3. Mannschaft durchaus gelungen. Bei wechselnden Verfügbarkeiten waren immer 4 Herren und zumindest 1 Dame angetreten. Das ist sehr erfreulich und ... natürlich gibt es da noch Luft nach oben.

Die 2. Mannschaft konnte trotz verletzungsbedingter Ausfälle und Vertretung in der 1. Mannschaft überzeugend auftreten und ein geschlossenes Mannschaftsbild abgeben.

Wesentlich dazu beigetragen haben die beiden neuen Mannschaftsführer Leander Schottdorf (Team3) und Simon Wehner (Team2).

Und auch das war anfangs nicht klar: nämlich dass die 1. Mannschaft auch im 2. Jahr in der Bezirksoberliga durchaus konkurrenzfähig ist und sogar um die vorderen Plätze mitspielen kann.

Und noch eines:

ohne Gegner macht das Spielen gar keinen Spaß!

Deshalb bedanken wir uns bei allen Mannschaften für die sportlich fairen und freundschaftlichen Wettkämpfe und freuen uns schon auf die hoffentlich im Februar beginnende Rückrunde sowie auf den nächsten KISS Energy Cup in Bad Kissingen.

 

Bis dahin bleibt gesund!

Jürgen & Michael Tenschert

Zuletzt geändert am: 04.11.2020 um 19:12

Zurück

Abteilungsleitung:

Michael Tenschert

info@sc-badkissingen.de